Philosophie

Wenn Natur und Mensch sich in Liebe vereinigen, wird entweder ein Gedicht daraus oder ein Garten
-unbekannt-

Das große Glück, welches mir zuteil wurde, war, dass meine Eltern sehr naturverbunden waren.
Meine Eltern gaben mir auf dem Weg, dankbar zu sein, für alles, was die Natur dem Menschen an Nutzbaren hervorbringt.
Sie gaben mir dahingehend viel Naturwissen mit auf den Lebensweg.
2016-08-05_11h17_22Dieses Wissen habe ich auch in meine eigene Familie getragen.
Mit Spaß am Kochen habe ich meine Familie zum Ausprobieren motiviert.
Wenn es die Zeit erlaubt, so schwingen wir gemeinsam den Kochlöffel.

Ein wichtiges Thema für mich stellt die Nachhaltigkeit und der Schutz der Natur dar.
Es ist für mich wichtig, Naturressourcen zu schonen.
Unbehandelte Lebensmittel sind für meine Verarbeitung der Kost ein fester Bestandteil.
Als Mitglied bei Slow Food lebe ich meine Einstellung in vollen Zügen.

Der Kochgarten stellt für mich und meine Familie die Aufgabe in den nächsten Jahren her.
In angenehmen Ambiente möchte ich in Zusammenarbeit mit Köchen und Fachleuten, rund um die Themen Natur, Ernährung und Genuss meinen interessierten Kunden abwechselungsreiche Veranstaltungen anbieten.

Der Gartenbereich wird nach dem Konzept eines Naturnahen Gartens umgestaltet.
Es werden Hochbeete gebaut.
Saisonales Obst, Gemüse, Salat, Kräuter und Blüten werden darin wachsen.
Im Garten wird es viele Möglichkeiten der Ruhe und Entspannung für meine Kunden und Freunde geben.

Somit freue ich mich auf eine gemeinsame Zeit und viele schöne Stunden mit angenehmen Menschen.

Bild mit Gemüse © Visions-AD – Fotolia.com